Baureihe 145

4. Ausblick

Die Erfahrungen im täglichen Fahrbetrieb haben bestätigt, dass aufgrund der Anforderungen der Traktion Lokomotiven mittlerer Leistung wie die neue BR 145 das Rückgrat des Bahnbetriebes bilden. Die neue Lokomotive wird bei der DB ein breites Leistungsspektrum unterhalb des Hochgeschwindigkeitsverkehrs abdecken, wobei sie in Mehrfachtraktion auch schwerste Güterzüge befördern kann. Neben der Lokbestellung der Railion AG hat der Geschäftsbereich Nahverkehr eine abgeleitete Version, die Baureihe 146, bestellt. Sie besitzt u. A. eine Zugzielanzeige und ist für 160 km/h zugelassen. Die zehnte Lokomotive der Baureihe 145 wird mit der Elektronischen Bremszustands-Auswertung und -Steuerung (EBAS) für den zukunftsweisenden Güterzugverkehr ausgerüstet.


<< zurück | << zurück zur Übersicht